Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.166.153.192.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Jürgen Weißenberg aus Olfen schrieb am 5. August 2017 um 09:26:
Es war unsere erste Reise mit Draculatours ins Baltikum. Wir können uns den Ausführungen von Jürgen Griebel nur anschließen. Es war eine sehr schöne Reise. Danke, Detlef.
Jürgen Griebel aus Ahrensburg schrieb am 2. August 2017 um 14:38:
Unsere zweite Reise mit Draculatours führte uns in das Baltikum. Bei überwiegend bestem Wetter hatten wir eine tolle Gruppe und hervorragend organisierte drei Wochen durch alle drei Länder. Hinzu kam das Abenteuer St. Petersburg: ebenfalls aufregende Tage, sehr gut organisiert und alles gesehen, was man in drei Tagen sehen konnte. Die Reise war eine bunte, abwechlsungsreiche Mischung aus Naturerlebnissen bis hin zu quirligen Städten. Vor allen hat uns Riga sehr gut gefallen. Vielen Dank dafür!
Josef Rieder aus Furth im Wald schrieb am 21. Mai 2017 um 17:11:
Auf Wunsch der Reisegruppe eröffentliche ich meine Reiseerlebnisse in Versform: Westbalkan Mai 2017: Mit Graf Detlef Dracula über Serbia nach Macedonia und Albania, ein erlebnisreicher Weg, am Schluß auch noch mit Schrott Mercedes nach Thet. Unerschocken und mit Bravournahmen Matthias, Dietmar, Volker und der verwegene Bajuwar den abenteurlichen Parcour. Während Matthias den abenteuerlichen Weg quasi überfliegt, unser Landsmann Volker aus dem hohen Norden auf dem Rücksitz bereits die Krise kriegt. Auf der Rückfahrt musste ich bald den Dietmar ans Steuer lassen, er scharrte schon mit den Hufen, denn er kann das Rallyfahren nicht lassen. Hat bis dahin das Auto nicht so recht funktioniert, hat er mit ein paar beherzten Schlägen an den Schalthebel eben mal schnell die Schaltung wieder repariert. Sag Dietmar: hat das bei den Trabbis früher auch so funktioniert? Viele fuhren dann in Montenegro auf abenteuerlichen Straßen, wo sie bei den vielen Serpentinen die Zeit vergaßen. 28 Kehren und immer wieder Gegenverkehr, da wurde pünktliches Ankommen in Kotor wirklich schwer. Detlef, wir danken dir für deine Geduld, und wenn jemand von Euch böse war, ich nehm auf mich alle Schuld. Jetzt sind ja auch alle da, am Ende unserer erlebnisreichen Reise, in Bosnien Herzegowina. Wir danken unserem Guide für die wirklich fantastische Zeit. Es war wieder mal eine mitreißende Tour, du hast uns geführt mit gewohnter Bravour. Liebe Grüße an alle mitreisenden von Euerem Josef
Willi u.Erni Kislinger aus Haid 36 Österr. schrieb am 26. September 2016 um 08:40:
Hallo Detlef,wir sind am 17 9 2016 heil nach Hause gekommen von der Karpatentour es war die schönste Reise für uns weil die Art wies geführt u. Organiesirt war uns am besten gefallen hat,alleine würde man nie dorthinkommen wo wir überall waren.Herzliche Grüße v.Erni u Willi
Motorradgruppe Oß(sch)wald aus Gerstetten schrieb am 1. August 2016 um 18:58:
Hallo Detlef, unsere Karpatenmotorradtour ist leider wieder vorbei.Graf Dracula hat uns nicht gebissen, dennoch sind wir voll auf unsere Kosten gekommen. Wir haben uns von der 1. Minute an mit unserem Guide George sehr wohlgefühlt, und viele schöne Momente erlebt. Die Landschaft hat uns begeistert, es war ursprünglich, abwechslungsreich und geschichtsträchtig. Angetan waren wir von den freundlichen Menschen Rumäniens.Von den Bauern im Norden, den Zigeunern bis hin zur Nonne im Kloster, die für uns eine deutschsprachige Führung machte und dabei sehr politisch interessiert war. Die Tagesetappen waren angemessen, und es gab noch genug Zeit für Kultur und natürlich das reichhaltige Essen u. Trinken zu genießen. Vielen Dank für die detalierte Planung der tollen Tour mit allen Tipps und Ratschlägen. Herzliche Grüße senden die Oß(sch)walds die Pillmanns die Vogts
Marianne Thoma schrieb am 19. November 2015 um 11:55:
Hallo Herr Unger, wir sind seit Mittwoch wieder alle glücklich zu Hause. Es war eine beeindruckende Reise und wir möchten Ihnen Danke sagen für die Auswahl der Tour, die guten Pensionen bzw. Hotels und die ausführlichen Informationen für die Reise. Wir haben uns - meist - sehr wohl gefühlt und es war für uns eine große Entlasstung nicht noch nach Unterkünften suchen zu müssen. Die einzelnen Tagestouren fanden wir alle angemessen, an einigen Tagen haben wir kleine Änderungen vorgenommen. Wir haben uns ganz besonders bei Familie Sidau, in der Pension Alexandra und bei Mama Uta wohlgefühlt. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, viel Erfolg mit Ihren Touren, herzliche Grüße von uns allen Marianne Thoma
Henk und Rob schrieb am 19. November 2015 um 11:54:
Hallo Detlef, danke für die guten Tips und angebotene Motorrad Reise. Alles ist bis ins letzte Detail, und die Länge der Routen sind im Gleichgewicht. Es war genug Zeit zum Besuch der Sehenswürdigkeiten und reichlich Gelegenheit zu tanken und zu essen. Die Übernachtung Haltestellen sind in Ordnung, mit Übernachtungen mit Familien zu Hause.. Diese Reisen macht Lust auf mehr und wir wollen in nächster Zeit in Richtung Schwarzes Meer reisen. Nochmals vielen Dank, für alle gut. Henk und Rob (individuelle Reise Karpaten 22 aug-29 aug 2015)
Frank Schollenberger und Jürgen Glosauer aus Bensheim und Fürth/Odenwald schrieb am 3. Oktober 2015 um 14:20:
Hallo Detlev, danke nochmals für den wunderschönen Urlaub. Mal sehen, ob ich hier mein Reisetagebuch hochladen kann. Entschuldigung, wenn es zuviel sein sollte. Reisebericht Motorradurlaub Rumänien 2015 Vom 4. – 27. September 2015 fuhren Jürgen und ich mit zwei XT 1200 Z Yamaha Super Ténéré’s nach Rumänien. Dabei besuchten wir neben Deutschland und Rumänien die Länder Österreich, Ungarn, Slowakei und Tschechien. Insgesamt fuhren wir über 6.000 km. Beide Motorräder waren mit dem K60 Scout Reifen von Heidenau bestückt. .... Alles in Allem war es ein sehr schöner, ereignisreicher und unvergesslicher Urlaub. Rumänien ist ein sehr gegensätzliches facettenreiches Land. Der Norden mit seinen kleinen Dörfern, die vielen Pferdefuhrwerke, die auf den Straßen unterwegs waren, hat mir am besten gefallen. Mit den Straßen muss man sich arrangieren. Es wird aber viel in die Straßen investiert, in eine paar Jahren werden die Straßen viel, viel besser sein. Im Süden sind sie es jetzt schon. Wir haben uns niemals unsicher gefühlt. Rumänien ist jedenfalls eine Reise wert, schade, dass es so weit entfernt ist. Es hat geklappt. Viele Grüße von Frank und Jürgen auch an die Wohnmobilisten, vor allem an Silke und Michael. Vielleicht sieht man sich ja mal wieder. Der komplette Reisebericht steht hier: www.draculatours.de/reiseberichte/reisebericht-motorradurlaub-rumaenien-2015
Doris schrieb am 5. Juni 2015 um 05:19:
Hallo lieber Detlef, wir sind gut zuhause gelandet, ohne „Verluste“ und ohne „Knitter“. Wir haben 2 Tage unseren Plunder wieder ausgeräumt und wie immer festgestellt, dass wir mit der Hälfte ausgekommen wären. Wir möchten uns noch mal bei Dir bedanken, es war für uns eine interessante und informative Reise, die wir sicher ohne Dein Angebot nicht gemacht hätten. Es war schön, wir haben nette Leute kennengelernt (bis auf Ausnahmen) und wir haben uns immer sicher gefühlt. Vielen Dank und viel Spaß bei Deiner nächsten Reise….. Viele Grüße von Wolfgang und Doris
Marika und Wolfgang schrieb am 2. Juni 2015 um 05:32:
Hallo Detlef, Hallo Martina, wir melden uns mal kurz um nochmals Danke zu sagen für diese herrliche Reise nach Albanien. Alle Erwartungen an die durchreisten Länder wurden weit übertroffen und das sicher auch durch die perfekt ausgesuchten Routen, Standplätze und nicht zu vergessen Lokale. Das Mietauto befindet sich auch wieder unversehrt beim Besitzer ( über die befahrenen Straßen wird nichts erzählt) uns so steht einer nächsten Tour mit euch nichts im Wege. Viele liebe Grüße aus Gotha uns weiterhin - Gute Fahrt und feste Straßenbeläge -
Inge aus bei Aachen schrieb am 15. September 2014 um 20:13:
Hallo Detlef, für die erlebnisreiche Karparten-Siebenbürgen Motorradtour Ende August möchte ich mich bedanken. Du bist ein guter Guide. Es waren Touren mit vielen sehenswerten Orten, super Kurven und Kehren, wunderschönen Landschaften. Dein örtlicher Reiseleiter war hervorragend. Wir waren 5 Motorradfahrer und 1 Motorradfahrerin. Die Stimmung in der Gruppe stimmte. Es gab viel zu lachen. Herzlichen Dank für die schöne Zeit. Dir wünsche ich noch viele unfallfreie Motorradtouren mit netten Leuten. Gruß Inge
Annemarie und Günter Bartels aus Bönningstedt - Vorort von Hamburg schrieb am 28. Juni 2014 um 14:31:
Lieber Detlef und liebe Truppe - wir hatten mit Euch eine tolle Zeit, viel Spaß und Schnäpse 😉 noch immer weilen Günni und ich in der Wärme von Kroatien und bald geht es noch einmal zurück nach Montenegro. Wenn wir über unsere Tour mit Fremden WoMoBilern sprechen, hören alle begeistert zu und es hagelt Fragen die wir gern beantworten und natürlich sagen, wer das große "Risiko" mit uns veranstaltet hat. Wir hoffen das Ihr Alle gut und wohlbehalten, knitterfrei zu Hause angekommen seid und freuen uns von Euch bald zu hören und viell. auch Bilder auszutauschen. Viele Grüße und bis bald - Eure Anne und Euer Günni
Keese, Horst und Renate aus Langenhagen schrieb am 24. Dezember 2013 um 15:01:
Hallo Detlef, von der Dracula-Tour 2012 träumen wir auch heute noch, die Fahrt zu Vladimir und die dort verbrachten Tage sind für uns unvergesslich. Selbstverständlich hatte auch jeder weitere Tag seinen Höhepunkt. Was nicht immer selbstverständlich ist,war der gute Zusammenhalt der Teilnehmer. Auf ein Wiedersehen bei einer von Dir und Martina geführten Dracula-Touren. Es grüßen Horst und Renate
Karin und Walter Gutermuth aus Brachttal / Hessen schrieb am 11. November 2013 um 16:08:
Liebe Martina, lieber Detlef! Nun möchten wir uns auf diesem Wege nochmals für alles bedanken. Wir haben in diesem Jahr zum dritten Mal an einer geführten Wohnmobilreisen mit "draculatours" teilgenommen, die für uns wieder sehr beeindruckend war. Eure Planung, die Organisation und der Ablauf einer solchen Reise könnten nicht besser sein. Von Anfang bis Ende der Reise seid ihr für alle Teilnehmer Tag und Nacht zu erreichen. Ob Kopfschmerztabletten gebraucht werden, oder mit der Einstellung des Navis irgendetwas nicht stimmt, oder mal eben ein Besuch im Krankenhaus sein muss. Ohne wenn und aber ist es für Euch selbsverständlich zu helfen. Dafür ein herzliches Danke-schön. Mit Euch zu reisen macht irrsinnig viel Spaß und man fühlt sich geborgen. Alleine wären wir wohl nie 2008 nach Rumänien in die Karpaten, oder 2011 wieder nach Rumänien zum Donaudelta gefahren. Auch auf den Balkan zu reisen, sowie in diesem Jahr hätten wir uns sicher auch nicht getraut. Fazit, mit Euch zu reisen ist empfehlenswert, sicher und einfach genial. Bleibt wie Ihr seid und macht weiter so. Herzliche Grüße Karin und Walter Gutermuth
Himmel, Petra aus Gladbeck, Ruhrgebiet schrieb am 20. August 2013 um 09:48:
Lieber Detlef, da wir uns sehr gerne an die Rumänienreise Anfang September 2012 unter deiner Führung erinnern und dich gerne weiterempfehlen, habe ich heute mal wieder auf deine Seite geschaut und mich gefreut, dass du endlich das schmerzlich vermisste Gästebuch eingerichtet hast. Wir waren eine nette Truppe (11 Womos und 22 Leute), die unter deiner Führung ein Land kennenlernen durften, das wir allein nicht bereist hätten. Wir haben es nicht bereut und werden gerne mit dir wieder auf Tour gehen, wenn es unsere Zeit zulässt. Wir haben deine angenehme und unaufdringliche Art sehr geschätzt und die halbe Truppe hat sich im Frühjahr 2013 zu deinem Vortreffen für die Reisenden 2013 wiedergesehen. Alles, alles Gute für Dich und Martina wünschen Hermann und Petra Himmel, samt Fellnasen Hanni und Buddy.
Detlef aus draculatours schrieb am 21. Juli 2013 um 19:18:
Unser Gästebuch ist nun eingerichtet und wir würden uns über Eure Einträge freuen Martina und Detlef