Westbalkan

Albanien – Montenegro – Mazedonien – Serbien
das ist unsere Reise durch den Westbalkan
vom 29.04.2018 bis 18.05.2018

Kurzbeschreibung Westbalkanrundreise 2018

Die Tour startet in Ungarn an der Grenze zu Serbien. Über Serbien und den Autoput geht es nach Mazedonien. Dort reisen wir nach Albanien ein. Auf dem Rückweg durchfahren wir neben Montenegro auch Bosnien Herzegowina. Die Anreise erfolgt individuelle nach Ungarn und dauert etwa 2 Tage. Jeder Teilnehmer erhält täglich eine ausführliche Beschreibung der Tagesetappe mit Karte und GPS Daten, damit die Etappe für sich allein streßfrei gefahren werden kann (keine Konvoi’s !!) Wir übernachten auf Wohnmobilstellplätzen oder Campingplätzen.
Unsere Tagesausflüge mit einem Bus sind alternativ. Eine deutschsprachige Begleitung der Tour ist selbstverständlich, wir begleiten die Tour selber. Kulinarische Köstlichkeiten kommen nicht zu kurz. Mit einer Gesamtlänge der Rundtour von ca. 2700 km ab Ungarn kann man rechnen.
Für Gespanne nur bedingt geeignet! Schwindelfreiheit für Fahrer und Beifahrer ist auf Grund der Passstraßen unbedingt erforderlich.( Wir fahren normale geteerte Straßen,jedoch teilweise nur mit kleinen Leitplanken versehen Pässe bis ca. 1000m Höhe)
Eine ausführliche Einweisung zur Tour erfolgt zu unserem Kundentreffen. Wer nicht teilnehmen kann, erhält das Informationspaket per Post zu gesendet.
Maximal 15 Teilnehmer pro Tour
Haustiere sind willkommen (Über Einreisebestimmungen informieren wir Sie zur Einweisung oder auf Wunsch vorab)
Ein gültiger Reisepass und die grüne Versicherungskarte sind erforderlich.
Die Tour wurde von uns abgefahren und reserviert.
Der Reisepreis beträgt 890,- €uro/Mobil inklusive einem albanischen Abend mit Köstlichkeiten der einheimischen Küche für 2 Personen. (Einzelfahrer beträgt 820,- €)
Nicht im Preis enthalten sind Stellplatzgebühren (5,- bis 25,- €uro/Mobil je nach Stellplatz) sowie Preise für Verkehrsmittel und Eintrittsgelder, Mautgebühren etc.
Teilnehmer, die mit uns schon einmal auf Tour waren erhalten 5% Nachlass

Die Höhepunkte in Stichpunkten

  • Belgrad
  • Skopje
  • Ohrid mit dem gleichnamigen See
  • Natur pur in Ostalbanien
  • Gjirokaster – die Stadt der 1000 Treppen
  • Burint Ausgrabungsstätte
  • Ionische Meer
  • Küstenstraße mit Pass Logorajt
  • Fier – Ausgrabungsstätte
  • Adriaküste
  • Durres und Tirana
  • See Shkoder
  • alte Städte Budva und Kotor
  • Mostar mit der berühmten Brücke
  • Sarajevo
  • Bihac

Tagesetappen:

1. Tag Treffen und Ungarn – Einweisung

Am ersten Tag treffen wir uns in einem Thermalbad in Ungarn. Mit der ersten Einweisung in geselliger Runde beginnt diese Rundreise.

2. Tag Serbien – Belgrad Busausflug 250 km

Unsere erste Etappe führt uns über den Autoput nach Belgrad. Dort besichtigen wir gemeinsam am Abend die Stadt Belgrad bei einer Stadtführung.

3. Tag Über den Autoput nach Skopje 450 km

Wir nutzen den Autoput um so weit es geht in Richtung Süden zu kommen. Unser Etappenort ist Skopje. Die Etappe ist sehr lang, aber auch fast alles Autobahn.

4. Tag Mazzedonien – wie bist Du schön 200 km

Am Vormittag besteht die Möglichkeit, die Stadt Skopje zu besichtigen. Anschließend führt uns die Reise durch den Nationalpark Mavrovo an den Ohridsee. Um sich die Beine zu vertreten, spazieren wir am Abend in die Stadt der Brücken, nach Struga.

5. Tag Ohrid – Tagesausflug

Heute bleibt das Mobil stehen, wir erkunden die Stadt Ohrid bei einer Stadtführung und einer kleinen Bootstour.

6. Tag Ohridsee – Albanien wir kommen 100 km

Entlang des Ohridsees passieren wir die Grenze zu Albanien und übernachten noch einmal am See. Es besteht die Möglichkeit Geld zu tauschen und einzukaufen (Hier gibt es noch leckere preiswerte regionale Produkte ! ).

7. Tag Die Berge von Ostalbanien 120 km

Über den Marktplatz von Korce führt uns die Reise in die Berge an die Grenze zu Griechenland. Wir übernachten in den Bergen an einer Fischzucht. (Diesmal müssen wir unsern Fisch nicht selber angeln, ich gebe ihn heute aus). Hier soll auch unser gemeinsamer albanischer Abend stattfinden.

8. Tag Ionisches Meer 170 km

Wir verlassen die einsame Bergwelt und erreichen das Ionische Meer. Unterwegs lohnt ein Stopp in Gjiorokaster, der Stadt der 1000 Treppen.

9. Tag Burint und Küstenstraße 100 km

Gemeinsam besichtigen wir die Ausgrabungen von Burint. Anschließend fahren wir entlang der Traumküstenstraße und übernachten direkt am Meer.

10. Tag Ruhetag

Es besteht die Möglichkeit, den Ort Himare zu besichtigen.

11. Tag Passstraßen und Adriaküste 150 km

Noch einmal fahren wir entlang der Küste und klettern auf über 1000m Höhe, von wo aus wir einen fantastischen Ausblick haben. Unterwegs besteht die Möglichkeit, die Ausgrabungsstelle Apolonia zu besichtigen.

12. Tag Berat die Stadt der 1000 Fenster 150 km

Wer Berat nicht geshen hat kennt Albanien nicht, so der Werbespruch. Wir besichtigen gemeinsam die bewohnte Festungsstadt. Anschließend geht es wieder zurück zum Meer.

13. Tag Durres und Tirana Busausflug

Von unserem Stellplatz direkt am Meer starten wir zu einer Busrundfahrt mit Besichtigung der Hauptstadt Albaniens und der Hafenstadt Durres.

14. Tag Shkodersee 190 km

In der Nähe des Shkodersees machen wir noch einmal Station in Albanien.

15. Tag Montenegro – Wir kommen 70 km

Wir verlassen Albanien um so langsam wieder dem Norden zuzustreben
Noch einmal stehen wir direkt am Meer. Am Abend besuchen wir gemeinsam Ulcinj.

16. Tag Küstenstraße in Montenegro 110 km

Immer entlang der Adriaküste von Montenegro nach Budva. Wir besichtigen gemeinsam die Stadt. Der Höhepunkt ist sicher die Stadt Kotor mit ihren Festungsmauern und der grandiosen Lage zwischen Fjord und Bergen. Wir übernachten am Fjord.

17. Tag Bosnien Herzegowina – Mostar 120 km

Über eine neue Straße in die Berge verlassen wir Montenegro und fahren nach Mostar mit ihrer berühmten zum Weltkulturerbe gehörenden Brücke und der Altstadt. Diese werden wir gemeinsam besichtigen.

18. Tag Sarajevo 120 km

Durch die Berge geht es zur Hauptstadt Bosnien Herzegowinas. Am Abend besuchen wir die Stadt gemeinsam

19. Tag In die Bergwelt nach Jajce 170 km

Von Sarajevo aus fahren wir durch den Nationalpark Sutjeska nach Jajce mit seinem berühmten Wasserfall

20. Tag Bihac 184 km

Unseren letzten Abend in Bosnien Herzegowina verbringen wir in Bihac. Die Stadt ist voll von Kaffeehäusern, die sich alle in unmittelbaren Nähe der wunderschönen Una befinden. Hier heißt es Abschied nehmen

21. Tag Kroatien (Plitvicer Seeen – Meer oder Berge)

Hier endet unsere Tour und wer möchte, kann hier auf den Spuren von Karl May wandeln, einen Badeurlaub an die Adria beginnen oder in den Slowenischen Bergen wandern. Nach 3 Wochen kann man nun auch wieder Lebensmittel im Supermarkt kaufen.

Änderungen vorbehalten !!

Was ist im Preis enthalten ?

Information und Einweisung zum Kundentreffen 2013 mit Vorstellung der Reise, Empfehlungen zur Anreise, Mautinformationen, Tipps zum Geldtausch und vieles mehr
Tägliche Einweisung zu den Tagesetappen durch die Reiseleitung mit Wegbeschreibung und genaue Angabe der Etappenziele einschließlich GPS Daten, Unterstützung bei Fahrzeugpannen, Unfällen – Vermittlung von Werkstätten oder Abschleppunternehmen, Garantie für das Kennenlernen von Land und Leuten, gemütliche Abende bei einheimischer Küche, Kartenmaterial mit eingetragener Route und den Stellplätzen, Begleitung während der gesamten Tour

Reiseleitung in Orten:
Belgrad, Skopje, Ohrid, Burint Ausgrabungsstätte,Durres und Tirana, Budva, Kotor, Mostar mit der berühmten Brücke, Sarajevo, Bihac, Albanischer Abend für 2 Personen mit einem Menü, einem Schnaps sowie einem Freigetränk

Herzblut und die Leidenschaft zum Reisen unsererseits

Stellplatzgebühren, Mautkosten, Eintrittsgelder, Buskosten sind nicht im Preis enthalten !!

Diese Reise können Sie hier online buchen.

Diese Seite drucken :