Artikelformat

Reiseinformationen zu Coronakriese

Wie gehen wir als Veranstalter mit der derzeitigen Pandemie um, welche Folgen ergeben sich aus den derzeitigen Nachrichten ?

Datum: 12.08.2020

Als Reiseveranstalter richten wir uns in erster Linie nach den Aussagen des Auswärtigen Amtes und des Robert Koch Institutes. Des weiteren erhalten wir täglich Informationen vom Verband der Reiseleiter ( ASR ), wo wir Mitglied sind. Gibt es dort einen Hinweis , ein Land nicht zu bereisen , sagen wir die geplante Reise dazu ab. Sie erhalten ihr Geld in voller Höhe zurück . Alternativ können Sie die geleisteten Zahlung auch für eine Reise in 2021 umbuchen und Sie sichern sich so die Reise.

Möchten Sie die Reise absagen, obwohl keine Reisewarnung für die zu bereisende Region besteht, sprechen Sie uns bitte an.

Unserer Baltikumreise hat statt gefunden. Wir erleben eine einmalige Reise, da wir fast alleine in den Städten unterwegs sind. Ein Foto von den Bremer Stadtmusikanten oder dem Schwarzhäupterhaus – kein Problem.

Die restlichen Reisen 2020 haben wir abgesagen müssen. Dafür möchten wir uns ganz herzlichst beim Robert Koch Institut bedanken !

Wir gehen fest davon aus, das unserer Reisen 2021 stattfinden können !

Als kleines Familienunternehmen mit sehr geringen Fixkosten und ohne Kredite werden wir diese Kriese ohne Probleme überleben. Mit unserer Elektrofirma haben wir auch ein 2.Standbein. Alle neunen Reisen und alle umgebuchten Reisen sind durch einen aktuellen Sicherungsschein Insolvenzversichert.

Unsere Einschätzung dazu wenn eine Reise stattfinden kann :

Wir reisen in kleinen individuellen Gruppen. In Marokko konnten wir in diesem Jahr erleben, wie entspannt unsere Stadtführungen ohne die fehlenden Asiaten sein können. Unsere eigene Toilette haben wir dabei, diese sollte aber auch benutzt werden. Täglich informieren wir uns über die aktuelle Lage, wir sind in die Kriesenvorsorgeliste eingetragen. Für unseree Stadtführungen haben wir Audioguides, so das Abstand halten kein Problem ist.

14 Tage vor Reisebeginn entscheiden wir, ob wir die Reise durchführen können.

Uns ist die Verantwortung gegenüber unseren Kunden bewusst, im Fall eines Falles sagen wir die Reise lieber ab.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden, die bereits jetzt angekündigt haben, ihre Reise umzubuchen, wenn diese in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Ihr helft uns damit sehr, an unserem Stellplatzprojekt in Friedrichsbrunn im Harz weiter arbeiten zu können. Und wir freuen uns jetzt schon auf euchg und die Party danach !!

Bleiben Sie Gesund ! Ihr Draculatours Team Martina und Detlef

Kommentare sind geschlossen.