Bulgarien

Bulgarien – Berge, Meer und alte Städte
einen Rundreise durch den wilden Balkan

  • Tour 1 29.08. bis 17.09.2020 – ausgebucht –
  • Tour 2 20.09. bis 09.10.2020
Plovdiv

Plovdiv

Kurzbeschreibung 

  • die Tour startet in Ungarn an der Grenze zu Rumänien. Sie endet in Sofia
  • individuelle Anreise nach Ungarn
  • jeder Teilnehmer erhält täglich eine ausführliche Beschreibung der Tagesetappe mit Karte und GPS Daten, damit die Etappe für sich allein Stressfrei gefahren werden kann (keine Konvoi !!)
  • Übernachtung auf Wohnmobilstellplätzen oder Campingplätzen, teils auch auf Parkplätzen ohne Infrastruktur
  • Tagesausflüge mit Bus (Fakultativ)
  • deutschsprachige Reisebegleitung der Tour
  • kulinarische Köstlichkeiten
  • Gesamtlänge der Rundtour ab Ungarn ca. 2500 km
  • Tagesetappen 200 bis 300 km
  • ausführliche Einweisung zur Tour
  • Sicherungsschein der R+V sowie Merkblatt laut Gesetzgeber
  • Haustiere sind willkommen (Über Einreisebestimmungen informieren wir Sie zur Einweisung oder auf Wunsch vorab)
  • Personalausweiß oder Reisepass , Schutzbrief und grüne Versicherungskarte sind erforderlich
  • die Tour wurde von mir abgefahren und reserviert
  • der Reisepreis beträgt 1045,- €uro/Mobil inkl. einem bulgarischen Abend mit Köstlichkeiten der einheimischen Küche für 2 Personen. Nicht im Preis enthalten sind Stellplatzgebühren (10,- bis 25,- €uro/Mobil je nach Stellplatz) sowie Preise für Busausflüge, Stadtführungen und Eintrittsgelder, Mautgebühren. Bitte rechnen Sie etwa mit 600,- € pro Wohnmobil/ Caravan mit 2 Personen an Nebenkosten
  • Teilnehmer, die mit uns schon einmal auf Tour waren erhalten 5% Nachlass

Die Höhepunkte

  • Temeswar Kulturhauptstadt in Rumänien
  • Die Donau – Grenze zwischen Orient und Okzident
  • Koprivshtitsa – typisch bulgarisch
  • Kazanlak und das Rosental
  • Das Balkangebirge mit dem Shipka-Pass
  • Schwarzmeerküste mit Nesebar und Sozopol 2 Fischerdörfer
  • Plovdiv – die Schöne
  • Melnik – Weinerlebnis
  • Pirin-Gebirge Wandern in 2000 m Höhe
  • Rila-Gebirge und das bekannte Kloster
  • Sofia – die Hauptstadt

Die Touretappen 

1. Tag Kiskunmajsa
Tourstart ist in Kiskunmajsa im Süden von Ungarn. Dort gibt es ein schönes Thermalbad, wo man sich von der Anreise im warmen Thermalwasser erholen kann. Am Abend treffen wir uns zur ersten Besprechung.

2. Tag Timisoara
Timisoara auch Temeswar genannt, liegt im Banat, welches durch die Banater Schwaben besiedelt wurde. Am Abend besichtigen wir bei einer Stadtführung die restaurierte Altstadt. Von dort kommt auch der bekannte Recas Wein, den zu probieren lohnt !

3. Tag Eiserne Tor
Durch das von deutschen Siedlern urbar gemachte Land der Banater Schwaben führt uns diese Tour an die Donau. Dort haben wir schon einen Blick über den Fluß auf den Balkan.

4. Tag Bulgarien – Wir kommen
Über die neue Donau Brücke, die Rumänien mit Bulgarien verbindet, tauchen wir ein in den Balkan und fahren durch eine hüglige Landschaft nach Belogradchik.


5. Tag Belogradchik Busrundfahrt
Mit dem Bus erkunden Belogradchik. Sehenswert ist dort die auf dem Felsen errichtete Burg. Sehr sehenswert sind auch die sich gebildeten 30 km langen Felsformationen.
Am Abend erwartet uns ein gemeinsames Abendessen.

Belogradchik

Sandsteinformation ind Belogradchik

6. Tag Koprivshtitsa
Viel Natur erwartet uns auf dieser Tour, die man auch genießen kann, sobald man die Europastraße verlassen hat. Koprivshtitsa ist ein Ort, den man als typisch bulgarisch bezeichnen kann. Der Ort wurde mehrfach von Räuberbanden zerstört und im 19.Jh. wieder aufgebaut.

Koprivshtitsa

Koprivshtitsa

7. Tag Rosental und Schipka-Pass
Unsere weitere Reise führt uns durch das Rosental, wo das für Bulgarien bekannte Rosenöl hergestellt wird. Interessierte finden dazu in Kazanlak ein Museum. Geschichtsinteressierte können das Thrakische Grabmal besuchen.
Weiter geht es über den berühmten Shipka-Pass auf 1185m über den Meeresspiegel. Er ist ein Pass über das Balkangebirge. 1877 und 1878 fanden dort während des Russisch-Osmanischen Krieges wichtige Schlachten zur Befreiung Bulgariens statt. Verschiedenen Denkmäler erzählen die Geschichte.

Shipka

Auf dem Schipkpass

8. Tag Veliko Tarnovo – Busausflug
Veliko Tarnovo war Hauptstadt des Zweiten Bulgarischen Reiches . Im Rahmen einer Stadtführung besichtigen wir die zwischen 2 Felsen liegende Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten.

9. Tag Schwarzes Meer
Über Landstraßen , Autobahn und guten Nebenstraßen erreichen wir die Schwarzmeerküste in der Nähe von Varna , dem bekannten Goldstrand

10. Tag Ruhetag
Der heutige Tag lädt zum Faulenzen ein. Auch eine Strandwanderung ist möglich

11. Tag Nesebar
Entlang der Schwarzmeer Küste, die erstaunlicher Weise nicht so stark verbaut ist kommen wir nach Nesebar. In der sehr sehenswerten Altstadt besichtigen wir gemeinsam die Zeugnisse aus der byzantinischen Zeit. Nach der Besichtigung fahren wir entlang des Sonnenstrandes bis nach Sozopol

Nesebar

12. Tag Sozopol
Unser Campingplatz liegt direkt am Meer. Am Nachmittag unternehmen wir eine Strandwanderung in das Fischerdorf Sozopol, wo es möglich ist, in einem der Restaurants gemeinsam zum Abendessen zu gehen. Die Rückfahrt erfolgt mit Großraumtaxen.

13. Tag Plovdiv
Unsere Reise führt uns in die herrliche Altstadt von Plovdiv

14. Tag Plovdiv Stadtbesichtigung
Im Rahmen einer Stadtführung erkunden wir die Altstadt von Plovdiv. Höhepunkt sind die Häuser aus der Ära der so genannten Wiedergeburtszeit mit ihren kräftigen Farben und unverwechselbaren Baustil.

Plovdiv2

In Plovdiv unterwegs

15. Tag Melnik
Auf einer landschaftlich sehr abwechslungsreichen Fahrt erreichen wir den südlichsten Punkt unserer Reise. Melnik ist bekannt für seine Sandsteinformationen. In diesen Sandstein haben die Weinbauern ihre Keller gegraben. Wir besichtigen ein Weingut und haben die Möglichkeit , einheimische Weine zu probieren und natürlich auch zu kaufen. Dieses leckere Getränk wird dort auch in Wohnmobilfreundlichen 5l Kartons verkauft.

wein

любовно вино

16. Tag Pirin Gebirge
Camping in 1950 m Höhe über dem Meeresspiegel , das erleben wir , wenn das Wetter mitspielt. Da es keinen Strom gibt und damit auch keine Straßenlampen , erleben wir einen einmaligen Sternenhimmel.

Auf 2000m Höhe im Piringebirge unterwegs

Auf 2000m Höhe im Piringebirge unterwegs

17. Tag Pirin Gebirge Wanderung
Wer Lust und Laune hat, kommt mit auf eine kleine Wanderung zu den Bergseen in der Umgebung. Dies ist eine leichte Wanderung mit ca. 300m Höhenunterschied, die zu bewältigen sind. Am Abend organisieren wir ein Grill Buffet , natürlich mit Schopskasalat.

18. Tag Rila-Kloster
Unmittelbar neben dem Pirin-Gebirge liegt das ebenso schöne Rila-Gebirge. Bekannt ist es durch das Rila-Kloster , Bulgariens größtes und beeindruckendstes Kloster. Dieses besuchen wir bei einer gemeinsamen Führung. Anschließend geht es über die Autobahn weiter nach Sofia.

Das Rilakloster

Das Rilakloster

19. Tag Sofia Stadtbesichtigung
Die Hauptstadt Bulgariens erkunden wir im Rahmen einer Stadtführung. Dabei erfahren wir, warum die Kathedrale nach dem Russen Alexander Newski benannt wurde. Nach der Stadtführung gibt es reichlich Zeit, die Stadt noch auf eigene Faust zu erkunden. Am Abend ist nochmals ein Tisch für uns zu einem gemeinsamen Abendessen bestellt.

20. Tag Ende
Heute heißt es Abschied nehmen. Wer möchte kann mit uns wieder zurück nach Ungarn fahren. Dabei werden wir in Belgrad eine Zwischenübernachtung einplanen. Damit ich dies reservieren kann, teilt mir bitte euer Interesse daran mit.

Was ist im Preis enthalten ?

Deutschsprachige Reisebegleitung während der gesamten Tour.
Umfangreiche Tourunterlagen mit einer Karte
Unterstützung bei Fahrzeugpannen – Vermittlung von Werkstätten oder Abschleppunternehmen
Tägliche Einweisung zu den Tagesetappen durch die Reiseleitung mit Wegbeschreibung und genaue Angabe der Etappenziele mit Hinweisen auf die Sehenswürdigkeiten auf der Strecke
Bulgarischer Abend für 2 Personen, Garantie für das Kennenlernen von Land und Leuten, gemütliche Abende bei einheimischer Küche,
Einweisung zur Reise bei unserem Kundentreffen , Umfangreiche Infomappe
Sicherungsschein R+V

* Stell- oder Campingplatzgebühren, Mautkosten, Eintrittsgelder, Kosten für die Tagesausflüge , Bus- oderTaxibühren sind nicht im Preis enthalten !! Rechnen Sie dafür bei dieser Tour bitte ca, 600,-€

Bei Interesse kontiktiert uns hier über unser Kontaktformular oder senden Sie uns  eine E-Mail.